Elektrische Lufterhitzer - Heizstäbe
Heizpatronen - Regelungen
VOLTA Heizpatronen
 
Max. Belastung: bei dünnflüssigen Medien

bei dünnflüssigem Öl,

  (Wasser,u.ä.) Hydrauliköl, Wärmeträgeröl
Patrone 37mm 3000 Watt/m 1800 Watt/m
Patrone 72mm 8000 Watt/m 4800 Watt/m
Auf Anfrage sind auch höhere Belastungen für Sonderanwendungen lieferbar.
 
 
VOLTA Heizpatrone 56 mm Øhalloo
• Anschlusskopf: 56 mm Ø
• Widerstandsträger 37 mm Ø
• Distanzscheiben 43 mm Ø
  > durch die Distanzscheiben
  befindet sich die Heizleiterwendel
  weiter vom Rohrboden entfernt
  und ist weniger schmutzanfällig
 
VOLTA Heizpatrone 50 mm Øhalloo
• Anschlusskopf 50 mm Ø
• Widerstandsträger 37 mm Ø
VOLTA Heizpatrone 90x100 mm Øhallo
• Anschlussplatte 90 x 100 mm Ø
• Widerstandsträger 72 mm Ø
 
   Der Heizkörper
   Heizkörper ohne Ummantelung, 
   Schutzart IP 00,
   können bauseits in vorhandene Rohre aus Kupfer,
   Stahl usw. eingebaut werden. 
   Die Heizkörper bestehen aus keramischen Trägern 
   mit hohen Isolationswerten.

   Der Heizleiterdraht
   Der hochhitzebeständige Heizleiterdraht 
   wird in Spiralform in die Nuten eingezogen. 

   Einbaulage
   Die Patronen sind nur für 
   waagerechte Einbaulage geeignet. 

   Anwendung
   Zum Beispiel: Trockenöfen, Entfettungsbäder,
   Härteölbäder und Heißwassersysteme.