Elektrische Lufterhitzer - Heizstäbe
Heizpatronen - Regelungen
VOLTA – Regelfamilie nach Industriestandard
Beispiel: Regelung für Volta Lufterhitzer
Nr.
Beschreibung der Regelung / Steuerung
IST-
Wert 1
IST-
Wert 2

Beurteilung Regelfunktion

Verwendung mehrerer Schaltgruppen X   einfach
Verwendung mehrerer Schaltgruppen, incl. Regelung durch Temperaturwächter und Schütze im Schaltschrank X   Thermostatisch

Eektronische Regelung mit SST-Relais und 1 Prozeßregler

X   stetige Regelung
stetige Raumtemperaturregelung für kleine Leistungen X   stetige Regelung
Schützsteuerung mit 3 Temperaturwächtern X X Thermostatisch

Schützsteuerung mit 2 Strömungswächtern und 1 Temperaturwächter

X X Thermostatisch
Schützsteuerung mit 3 Strömungswächtern
X X Thermostatisch
Elektronische Doppelregelung mit SST-Relais und 2 Prozeßreglern
X X stetige Regelung
Elektronische Doppelregelung mit SST-Relais,1 Prozeßregler und 1 Temperaturwächter
X X stetige Regelung
Elektronische Doppelregelung mit SST-Relais,1 Prozeßregler und 1 Strömungswächter
X X stetige Regelung
Elektronische Doppelregelung mit Thyrotaktsteuerung,
2 Prozeßregler
X X stetige Regelung
Elektronische Doppelregelung mit Thyrotaktsteuerung, 1 Prozeßregler und1 Temperaturwächter
X X stetige Regelung
Elektronische Doppelregelung mit Thyrotaktsteuerung, 1 Prozeßregler und1 Strömungswächter
X X stetige Regelung
IST-Werte, deren Veränderung ausgeregelt werden sollen:

IST-Wert 1: Der Luftstrom ist konstant und die Luftendtemperatur soll ausgeregelt werden.
(die Luftendtemperatur soll bei div. Eintrittstemperaturen auf einem Sollwert konstant gehalten 
werden)
IST-Wert 2: Der Luftstrom ändert sich innerhalb bekannter Grenzen, 
die Luftendtemperatur soll ausgeregelt werden.
(zB. der Luftstrom schwankt zwischen 40% und 100%, die Luftendtemperatur soll bei div. 
Eintrittstemperaturen auf einem Sollwert konstant gehalten werden)


Zusatzoptionen bei Regelungen:
Auf Anfrage können bei Regelungen Sonderbauweisen nach Kundenwunsch und Zusatzansteuerungen
realisiert werden, wie z.B.:
- Motoransteuerungen, Dreh- und Wechselstrom, ggf. mit verschiedenen Drehzahlen und Anlaufschaltungen
- Meldungen aller Art wie Sammelmeldungen, Störmeldungen, Grenzwertmeldungen, Betriebsmeldungen u.ä.
- Kommunikation mit vorhandenen Steuerungen, wie z.B. Leitwarten oder vorgelagerten Anlagenteilen u.ä.
- Sonderspannungen


Informationshinweise:
Beschreibungen zu jeder Regelung, den Prozessreglern, den Thermostaten und Strömungswächtern finden Sie in
Form von Anhängen auf den folgenden Seiten unserer Werbemappe.
Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen auch telefonisch zur Verfügung.